Rundfunk-Technik

Die meisten Menschen sagen „Radio“ zu den in unzähligen Varianten vorhandenen Geräten, mit denen Rundfunkempfang möglich ist und deren Besitz für uns heutzutage zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist. Oder „Transistorradio“ zu den Empfängern, die klein genug sind, um sie unterwegs mit sich zu führen. Was jene Personen eigentlich meinen, sind lediglich die Rundfunkempfänger. Das „Radio“ an sich ist mehr eine Kette von Einrichtungen, um Sprache und Musik über weite Entfernungen zu übertragen.

In den nachfolgenden Skripten wird erläutert, wie ein Sender funktioniert, wie elektromagnetische Wellen übertragen werden und wie der Empfänger sie wieder in hörbare Niederfrequenzschwingungen umwandelt. Dabei wird auch ein Blick auf die Entdeckung der elektromagnetischen Schwingungen geworfen, die wichtigsten Bauteile der Rundfunktechnik werden erläutert und einige Empfängertypen anhand von Schaltbildern unter die Lupe genommen.

 

Download "Es hat gefunkt - die Technik der Rundfunkübertragung"

Download!

Ursprünglich ein Handout zu einem Referat im Rahmen der Vorlesung "Elektronik", 2001. 26 Seiten, überarbeitete (gekürzte) Version vom Dezember 2006 (608 KB).

Download "Funktionsweise der Elektronenröhre"

Download!

Thematischer Auszug aus einem Handout zu einem Referat im Rahmen der Vorlesung "Elektronik". 6 Seiten, überarbeitete Version vom Dezember 2006 (161 KB).